Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

Leben mit Azawakhs

Ein Blog von und für Azawakhfreunde


Eintrag & Kommentare

FCI-EM Versoix/CH

Von Taikoussou, 07.09.2008, 18:11

Auf die Schnelle hat Elisabeth Naumann die Ergebnisse der Azawakhs aus Versoix übermittelt. Sechs Azawakhs liefen bei katastrophalem Wetter und schlimmen Rennbahnverhältnissen - das Wasser stand auf dem Geläuf - gemischt:

Platz 1 Europameister - Mabrouk of Silverdale

Platz 2 - Mashkoura of Silverdale

Platz 3 - Adduna

Platz 4 - Kalil of Silverdale

Platz 5 - U'Soon Jaouhara-Sahel

Platz 6 - R'Icheriffen de Teguelmoust

Ein ganz besonderer Dank gilt Familie Guény, die den achtjährigen R'Icheriffen meldete, damit überhaupt ein Azawakhrennen zustande kommen kann.



Karin(Gast), 12.09.2008, 20:49

Wie gesagt, die Bahn in Versoix hat nicht den besten Ruf...nicht wegen der Bahnbeschaffenheit oder sonst dergleichen....sondern einfach, weil es (zumindest in den vergangenen Jahren) sehr viele Disqualifikationen gegeben hat.

Zudem ist es leider so (das sieht man auch bei den Ausstellungen und anderen Rennen in Deutschland), dass diese anscheinend, zumindest von uns Schweizern, boykottiert werden. Schade, dass ich keinen Hund mehr habe, der sauber rennt! Sicher, habe meine Hunde auch mit gewissen Hunden nicht rennen lassen. Aber das war egal, aus welchem Land sie kamen. Wichtig war mir, dass die mitlaufenden Hunde (im Normalfall) sauber laufen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz



[keine Optionen]



WR(Gast), 12.09.2008, 17:28

Das Wetter am Genfer See war in der Tat katastrophal mit 12 Stunden schwerem Dauerregen.Eingesunkene Wohnmobile mußten mit schwerem Gerät wieder flottgemacht werden, normale Regenbekleidung bot Besitzern und Hunden auf Dauer auch keinen Schutz mehr. Umso erstaunlicher war die Qualität der Bahn, die Dank Unterbau und Drainage - von ein paar Pfützen abgesehen - dieser Beanspruchung bestens gewachsen war. Und umso bemerkenswerter die Leistung der Hunde! Absolut sensationell war dabei die Vorlaufzeit von Mashkoura of Silverdale (Hengel) mit 33 und ein paar "zerquetschten" Sekunden als Bahnrekord. Offen bleibt die Frage, warum nur vier Azawakhs aus Deutschland und zwei aus Frankreich zu dieser Europa-Konkurrenz angetreten sind. Das Regenwetter war bei Meldeschluß ja noch nicht angesagt...



[keine Optionen]